Gemütliches Miteinander          


 

#16

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 13.02.2014 16:56
von Andrea • Administratorin | 613 Beiträge | 2095 Punkte

Liebe Heidi (Nike),

schön dich wieder zu lesen, und natürlich freue ich mich sehr, wenn
du uns berichtest wie es dir mit der Kur weiter ergeht, oder wie es
dir sonst so geht .

Seit wann bekommst du Osteopathie und merkst du schon Veränderungen
oder Verbesserungen? Seit wann hast die Verspannungen der Halswirbelsäule?
Gibt es eine Ursache bei dir dafür, woher es kommt? Da Verspannungen der
Halswirbelsäule auch verschiedene Ursachen haben können. Was wurden
schon für Therapien ausprobiert?

Mich interessiert das alles sehr ...

Was ich als Laie nur jetzt dabei sehe, du hast keine Verkalkungen? Und sehe
im Moment deine Ursache in der Halswirbelsäule, und ich wüsste jetzt nicht,
ob die Kur dir dann auch helfen kann. Deine Symptome, wie auch die
Durchblutungsstörungen kommen ja von der Halswirbelsäule, wie ich das
verstehe. Ich weiß nicht ob es so gut ist, wenn du einfach die Medikamente
nicht nehmen möchtest, du hast doch bestimmt starke Schmerzen? Ist
natürlich deine Entscheidung.

Du kannst gern deine Medikamente hier hin schreiben, aber bitte dann
ziemlich falsch schreiben, Werbung ist im Internet ja verboten, ich versuche
es dann zu lesen. Was versprichst du dir von MMS? Ich hatte mich etwas
darüber schlau gemacht.

Es tut mir leid mit deiner Westidame, sind ja süße weiße Hunde... Leider
verstarb mein Kaninchen auch im letztem Jahr, und ich dachte die Welt
geht unter. Man leidet immer so sehr wenn ein Tierchen stirbt.

Es ist schön das dir der Trunk noch schmeckt, aber ein paar Tage kommen
noch, ich fand es zu Beginn auch nicht so schlimm, nur mit der Zeit

Liebe Grüße Andrea


Meine geschriebenen Artikel, wie auch meine Antworten zu medizinischen Fragen,
stellen nur meine persönlichen laienhaften Meinungen und Erfahrungen dar, und sind
nicht als medizinischer Indikator zu sehen. Medizinische Beratungen, wie auch
medizinische Ratschläge wird es hier nicht geben, dafür frage bitte deinen Arzt.
nach oben springen

#17

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 17.02.2014 20:03
von smutje
avatar

Hallo die Runde, nach anfänglicher Skepsis habe ich mich entschlossen, diese Kur auszuprobieren. Alledings verwende ich die Zehen eine Knoblauchzwiebel
und drei Zitronen die ich mit 300 ml abgekochtem und erkaltetem Wasser im Mixer zu einem Brei pürriere. Diesen Brei stelle ich kalt und nehme tgl. 2 Teelöffel
in einem Glas Wasser.
Diese Kur habe ich jetzt zum 3.Mal hintereinander mit jeweils einwöchiger Unterbrechung gemacht ---- und glaubt mir --- noch nie habe ich mich in den letzten Jahren so
"sauwohl" gefühlt. Nach einem erlittenen Schlaganfall sollte ich Medikamente u.a. ASS einnehmen, aber wegen unverträglichkeit und div. Nebenwirkungen, habe ich diese
wieder abgesetzt. Nach Rücksprache mit einem Naturheilkundler (gleichzeitig praktiz. Arzt) , werde ich eine 4. Kur anhängen. Danach werden meine Blutwerte überprüft und
mein Blutdruck gemessen. Ich werde wieder berichten.

nach oben springen

#18

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 18.02.2014 13:51
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

hallo ihr lieben,
bin mit der kur nun eine woche dabei und mache wohl alles falsch.ich glaube mein glas ist zu gross, habe den liter schon fast alle und schmeckt immer noch.kann ich eigentlich noch weiter machen oder ist nach einem liter erst einmal pause? geändert hat sich bei mir noch nichts.nur das mein blutdruck voll im keller ist.ich denke das es aber sicher nicht durch den trunk kommt, oder?

nach oben springen

#19

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 18.02.2014 18:11
von Andrea • Administratorin | 613 Beiträge | 2095 Punkte

Hallo Smutje,

schön das auch du her gefunden hast, ich begrüße dich herzlichst hier.

Ich bin ja prompt gleich darüber gestolpert, du machst die Kur jetzt zum
3. Mal in folge, wow, da ziehe ich meinen Hut vor, wie schaffst du es so
sooo lange? Ca. 21 Wochen sind das ja so...

Die alternativen Medikamente zu ASS hast du auch nicht vertragen?
Bist du Allergiker (vielleicht Asthmatiker)? Hast du zu Hause auch
ein Blutdruckmesser, damit kannst du bestimmt auch besser für
dich schauen, wie es deinem Blutdruck geht.

Ich freue mich für dich, dass es dir so gut damit geht, schön.

Liebe Grüße Andrea


Meine geschriebenen Artikel, wie auch meine Antworten zu medizinischen Fragen,
stellen nur meine persönlichen laienhaften Meinungen und Erfahrungen dar, und sind
nicht als medizinischer Indikator zu sehen. Medizinische Beratungen, wie auch
medizinische Ratschläge wird es hier nicht geben, dafür frage bitte deinen Arzt.
nach oben springen

#20

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 18.02.2014 18:29
von Andrea • Administratorin | 613 Beiträge | 2095 Punkte

Hallo Gast,

leider hast du keinen Namen angegeben, was ich als sehr
unschön finde, ich habe jetzt keine Möglichkeit dich anzusprechen.
Ich kann es natürlich verstehen, wenn du jetzt zu sehr in eile
warst, aber mit Namen ist es schon sehr schön.

Für dich nochmal das genaue Rezept:

30 geschälte Knoblauchzehen (ich zählte die Zehen einer Knolle, es sind ca. 15 Zehen, also nehme man
immer 2 Knollen, dann stimmt es (Plus - Minus) und 5 Zitronen (hier wird oft empfohlen, unbehandelte
und ungespritzte zu verwenden, meine Zitronen sind keine Bio, und bei Lidl gefunden). Generell kann ich
nur empfehlen, ob Bio oder nicht, wie immer wasche ich Obst und Gemüse unter kalten Wasser mit einer
Bürste gründlich ab. Nun werden die Zitronen "mit Schale" in kleine Stücke geschnitten, und alles wird in
einem Liter Wasser aufgesetzt (Stufe 1, ganz kleine Flamme, bis das Wasser heiß ist), sofort vom Herd
runter nehmen, ich mache es extra so, damit die Vitamine nicht kaputt gehen. Jetzt etwas abkühlen lassen,
mit einem Pürierstab (oder Mixer) grob zerkleinern, die Flüssigkeit durch ein Handtuch gießen und ausdrücken, bis nichts
mehr geht. Nun wird der Trunk in eine Flasche oder Gläser gefüllt, bitte kein Plastik, da dieses darin Schimmeln
könnte. Ab in den Kühlschrank und aufbewahren.....

Täglich wird ein Schnapsglas, 2 Stunden vor oder nach den Mahlzeit getrunken,
und ganz wichtig, viel Wasser über den Tag verteilt trinken!


Einnahmezeit: 3 Wochen täglich, 8 Tage Pause, wieder 3 Wochen.

Wie groß war dein Glas????

Wie ist sonst dein Blutdruck?

Ich würde dir eigentlich jetzt empfehlen, gehe mal bitte zum Arzt,
den Blutdruck kontrollieren zu lassen! Der Arzt kann dir bestens
tipps geben, was deine Gesundheit jetzt betrifft.

Wenn es dir wieder besser geht, kannst du dann den Trunk
wieder probieren, ABER, siehe Rezept, und nur ein Schnapsglas
täglich - eine Möglichkeit für dich, das du vielleicht erst mit
3 - 4 EL täglich anfängst. Wenn du dabei merkst, das es dir
nicht gut geht, dann bitte mit dem Trunk aufhören, dann
kann es auch sein, dass es nichts für dich ist.

Warum hattest du dich für diesen Trunk entschieden?

Liebe Grüße Andrea


Meine geschriebenen Artikel, wie auch meine Antworten zu medizinischen Fragen,
stellen nur meine persönlichen laienhaften Meinungen und Erfahrungen dar, und sind
nicht als medizinischer Indikator zu sehen. Medizinische Beratungen, wie auch
medizinische Ratschläge wird es hier nicht geben, dafür frage bitte deinen Arzt.
nach oben springen

#21

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 19.02.2014 10:25
von smutje
avatar

Hallo Andrea, vielen Dank für Dein Interesse. Zu ASS -- ich bekam nach mehrtägiger Einnahme von 1 Tablette sehr starkes Magenbluten und wurde klinisch
behandelt. Dann sollte ich Ass absetzen und mir wurden 2 andere "Präparate" verschrieben- wieder für mich unverträglich. Darauf habe ich mich an
meinen Naturheiler gewandt und stellte auf sein Anraten die im 1.Beitrag genannte Mixtur her. Diese hat angeblich fast die gleiche blutverdünnende
Eigenschaft, wie ASS. Hinzu kommen aber noch die vielen anderen Wirkstoffe in Knoblauch und Zitrone, die für den gesamten Organismus von Vorteil sind. Allergiker
bin ich nicht, ich habe angeblich nur einem sehr empfindlichen Magen, der keine Sallicinsäure verträgt. Soll vorkommen. ZuDeiner Anmerkung wegen der
21 Wochen -- eine "Kur" dauert bei dieser Menge ca. 3 Wochen (tägl.2-3 geh.Teelöffel),anschl. 1 Woche Pause usw.
Kommenden Sonntag fange ich mit dem 4. Durchgang an.
Falls Interesse besteht, bericht ich gerne wieder. Übrigens, mein Blutdruck hat sich von 176/92 auf 135/86 gesenkt -- letzte Messung heute morgen.
Bis später - Gruß und Gesundheit -- Smutje

nach oben springen

#22

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 19.02.2014 14:35
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

fiel mir eben erst auf, bin garnicht drauf eingegangen, bezüglich der zubereitung. ich habe es im net gelesen. 5 biozitronen mit schale, jedoch ohne kerne ( die machen das ganze bitter) und 30 knoblauchzehen, nur das gröbste abgemacht.das ganze in den mixer, das stinkt förmlich nach knoblauch.alles gemixte in einen kochtopf, ca. 1 liter wasser drauf und einmal aufwallen lassen.durchsieben und in eine flasche füllen und in den kühlschrank stellen.also ich habe den liter in 8 tagen weg gehabt.ich finde nicht das man den knoblauch schmeckt und zitrone ist eh mein ding.ausserdem ist es doch kalt aus dem kühlschrank.

nach oben springen

#23

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 06.03.2014 07:28
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Liebe Andrea,

ich nehme gar keine Medikamente, eben nur die Behandlungen.Sie bringen wenig.Ich kann zwar nach der Behandung besser sehen und es tut auch nichts weh,aber auf Dauer bringt es wohl nicht den gewünschten Erfolg.Die Zitronen-Knoblauch-Kur bekommt mir gut und schmeckt immer noch.Habe sogar mehr getrunken als empfohlen.Musste dann feststellen, dass der Blutdruck, der bei mir eh schon niedrig ist, ganz im Keller war.68 zu 49 und Puls 96.Mir ging es aber trotz allem gut.Hatte auch nur mal so aus Interesse gemessen.Bisher hat auch die Kur keinen Erfolg gebracht.Weder das Pfeifen im Ohr ist weg,noch die Verspannungen in der Halswirbelsäule.Nun werde ich es mal mit MMS versuchen.Meine Nachbarin schwört drauf und hat gute Erfolge damit.Ein Bekannter hat es sogar seiner Hündin gegeben als sie Tumore hatte und die sind zurück gegangen.Der Schäferhund ist fast 21 Jahre geworden.Man sagt, Glaube versetzt Berge, aber Hunde glauben ja nicht.Ich werde berichte, wie es bei mir wirkt und ob es Erfolge bringt.
Liebe Grüße
Heidi

nach oben springen

#24

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 24.03.2014 19:53
von smutje
avatar

Hallo Heidi, mit großem Interesse habe ich Deinen Beitrag gelesen. Mit MMS würde ich etwas vorsichtiger umgehen!!! MMS, " erfunden" vom Amerikaner Jim Humble,
bedeutet nichts anderes als Miracle Mineral Supplement -- auf gut Deutsch--- Mineral-Wundermittel.Es handelt sich dabei um eine Natriumchloridform, also in etwa mit Kochsalz
vergleichbar, nur in einer etwas anderen Verarbeitung, die toxiologisch doch bedenklich ist --- will sagen KEINE WIRKUNG , aber viele Nebenwirkungen. Bleibe bei der
Knoblauch-Zitronen -Kur, da tust Du Deinem Körper wirklich etwas Gutes. Übrigens -- mich hat man auf Knoblauchgeruch aufmerksam gemacht -- jetzt mixe ich noch
ein Stück frischen Ingwer darunter, mal sehen, ob es hilft. Meine neuesten Blutwerte stehen noch aus, ich melde mich wieder.
Grüße Euch alle -- Smutje

nach oben springen

#25

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 27.03.2014 08:44
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

hallo, da bin ich mal wieder. danke für den tip.habe das mms allerdings schon mal ausprobiert.es ist nicht nur unangenehm, es riecht auch sehr nach chlor.meine nachbarin meinte damit sogar ihre rheumafinder wieder beweglich und gerade bekommen zuhaben.also ich werde das zeug nicht mehr nehmen.habe nicht nur ständig gepupst( und das kann man bei dem geruch niemendem zumuten) auch verstopfung hatte ich.aber eine besserung meines tinitus oder meiner schlechten haut , ist nicht eingetreten.also denke ich, in die tonne damit.
du hast recht, ich werde bei der knoblauch-zitronen-kur bleiben.da kann nichts passieren, auch wenns nicht wirken würde, ist es doch gesund.also mein blutdruck ist ja sehr niedrig,ist aber durch die kur etwas höher gegangen, mit beendigung geht er aber wieder runter.mich hat noch niemand auf den geruch angesprochen.habe es auch im betrieb getestet.hat keiner etwas feststellen können.sicher reagiert jeder körper anders drauf.
bis zum nächsten mal.
liebe grüsse
heidi

nach oben springen

#26

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 08.04.2014 16:46
von smutje
avatar

Hallo die Runde, habe vorhin meine Blutwerte erhalten -- absolute Spitze ! Werde den "Saft" weiter einnehmen. Um den Knoblauchgeruch zu beseitigen, mische ich
zusätzlich ein daumengroßes Stück frischen Ingwer mit drunter -- hilft bei mir super. Etwas habe ich allerdings auch festgestellt -- den Alkoholgenuss muss ich einschränken.
Bei einer Feier habe ich 2 Gläser Rotwein getrunken, mit dem Ergebnis, daß bei mir fast die "Lampe" ausgegangen ist. Das ist, lt. Auskunft meines Naturheilkundlers, eine der Konsequenzen dieser Kur. Für den einen schlechter. für den anderen nicht. Kann jeder sehen wie er will..........!
So, nun werde ich mich ausklinken. Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute --- und vor Allem BLEIBT GESUND !!!!!!!!. Werde aber hin und wieder mal einen "Blick" auf Euch
werfen.
Gruß Smutje

nach oben springen

#27

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 09.04.2014 17:45
von Andrea • Administratorin | 613 Beiträge | 2095 Punkte

Hallo ihr Lieben,

leider fehlt mir die Zeit um hier öfter zu schreiben, jedoch
lese ich oft eure Unterhaltungen, die ich sehr interessant
finde, werde mich aber auch wieder bald an eurer
Unterhaltung beteiligen.

Ich darf mich jetzt Rentnerin nennen ,
und habe deswegen viel zu erledigen.

Ich freue mich sehr, wenn ihr weiter berichtet, wie
es euch so ergeht.

Liebe Grüße Andrea


Meine geschriebenen Artikel, wie auch meine Antworten zu medizinischen Fragen,
stellen nur meine persönlichen laienhaften Meinungen und Erfahrungen dar, und sind
nicht als medizinischer Indikator zu sehen. Medizinische Beratungen, wie auch
medizinische Ratschläge wird es hier nicht geben, dafür frage bitte deinen Arzt.
nach oben springen

#28

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 27.04.2014 08:57
von Andrea • Administratorin | 613 Beiträge | 2095 Punkte

Hallöchen Smutje,

falls du dich hier hin und wieder mal verläufst, winke einfach mit einem
Fähnchen, egal in welchem Bereich hier im Forum, ich werde dir dann
weiter helfen. Unsere Unterhaltung findest du jetzt hier:

Hier klicken!

Ist auch zu finden, ganz oben bei "Treffpunkt", hier brauchst du nur auf Hmm... klicken,
dann öffnet sich eine neue Seite, jetzt etwas runterscrollen, bis die Überschrift da steht:
Wo habt ihr den Kaffee versteckt...., da findest du unsere Unterhaltung auf der letzten
Seite.

Ich hatte unsere Unterhaltung verschoben, damit es hier übersichtlich
bleibt.

Liebe Grüße Andrea


Meine geschriebenen Artikel, wie auch meine Antworten zu medizinischen Fragen,
stellen nur meine persönlichen laienhaften Meinungen und Erfahrungen dar, und sind
nicht als medizinischer Indikator zu sehen. Medizinische Beratungen, wie auch
medizinische Ratschläge wird es hier nicht geben, dafür frage bitte deinen Arzt.
nach oben springen

#29

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 05.05.2014 17:10
von smutje • Mitglied | 19 Beiträge | 64 Punkte

Hallo Heidi,heute (05.05.2014) wurde im ARD/ZDF Mittagsmagazin (ca.14.40 h) das Thema MMS ausführlich behandelt. Vielleicht hast Du die Möglichkeit, Dir
diesen Beitrag via Mediathek anzuschauen, falls Du ihn nicht schon selbst gesehen hast. Nur soviel ... sei froh, daß Du mit diesem "Zeug`s" aufgehört hast.
Ich bin dann mal wieder im Hintergrund. Alles Gute an Euch alle.
Gruß smutje


zuletzt bearbeitet 07.05.2014 16:34 | nach oben springen

#30

RE: Knoblauch-Zitronen-Kur "Tagebuch"

in Naturheilmedizin 07.07.2014 05:14
von Schnecke
avatar

Hallo, guten Morgen!

Ich habe mir auch diesen Knoblauch-Zitronen-Mix zubereitet. Allerdings habe ich es wegen der wertvollen Inhaltsstoffe nicht aufgekocht, sondern zimmerwarm zubereitet. Das Wasser hatte ich vorher ordentlich abgekocht und erkalten lassen. Allerdings waren die 30 Knoblauchzehen sehr groß, sodass ich dann eine etwas größere Menge hatte. Ich hätte dann wohl bloß die Hälfte nehmen sollen - aber zu spät. Ich habe alles im Mixer zerkleinert und auch nicht durch ein Sieb oder Ähnliches passiert.

Nun ist das mengenmäßig viel geworden - 1x 1l, 1x 750 ml, 1x 250 ml - und ich frage mich, ob ich das wohl im Kühlschrank mit Vakuumverschluss ohne Verderb aufbewahren kann. Ich habe mir schon überlegt, ob ich es nicht mit Alkohol - Kirschwasser - verdünnen und haltbar machen soll. Ich habe etwas dagegen, wenn man Lebenmittel verderben lässt. Alkohol konserviert ja auch, frage mich nur, ob er der Zitrone so ohne Weiteres bekommt. Bei Knoblauch funktioniert das, denn es gibt ja auch Rezepte nur mit Knoblauch und Alkohol. Kann da jemand etwas darüber berichten, ob das Kirschwasser für die Zitronen zuträglich ist?

Ich nehme das Gebräu heute den dritten Tag, aber ich muss vorsichtig sein, weil wohl der Knoblauch das Blut verdünnt, denn ich muss Marcumar -Blutverdünner- nehmen. Hätte ja nichts dagegen, wenn ich durch diese Zubereitung weniger Tabletten nehmen müsste. Aber das normalisiert sich ja wieder, wenn man mit der Kur aufhört. Das möchte ich nur am Rande erwähnen, falls noch jemand Blutverdünner nehmen muss.

Hat denn nun jemand evtl. garvierende, gesundheitliche Verbesserungen erfahren?

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Knoblauch
Erstellt im Forum Gemüse & Salate von Andrea
0 16.03.2015 07:13goto
von Andrea • Zugriffe: 896
Roman - Die Stimme - Judith Merkle Riley
Erstellt im Forum Bücher von Manuela HH
0 23.09.2012 11:26goto
von Manuela HH • Zugriffe: 773
Hanne Haller - Rezept - Spaghettisauce
Erstellt im Forum Rezepte von Manuela HH
0 10.08.2012 19:17goto
von Manuela HH • Zugriffe: 706
Oh weia - Oh weia - Zucchini-Creme-Suppe mit Croutons
Erstellt im Forum Suppen & Eintöpfe von Manuela HH
9 14.08.2012 21:02goto
von Manuela HH • Zugriffe: 832

Otik Counter








Forums-Kino !! Hier klicken !!

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Candy73
Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste , gestern 74 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 740 Themen und 3152 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 166 Benutzer (10.10.2013 13:09).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen