Gemütliches Miteinander          


 
#1

Tuberkulose (BCG)

in Impfungen 26.10.2014 09:18
von Andrea • Administratorin | 613 Beiträge | 2095 Punkte

Tuberkulose (BCG)

Seit 1998 wird die BCG-Impfung laut Robert Koch-Institut
von der Impfkommission nicht mehr empfohlen!


Gründe:

Günstige positive Veränderungen in Deutschland der letzten 100 Jahre.
Es gibt KEINE belegbare Wirksamkeit vom Impfstoff, laut Impfkommission!
Der BCG-Impfstoff löst nicht gerade geringe Nebenwirkungen aus. In Deutschland
ist dieser Impfstoff nicht mehr zugelassen, aber international ist der Impfstoff
noch verfügbar.


WHO Empfehlung:

Wo ein Infektionsrisiko für Tuberkulose unter 1% liegt, keine generellen Impfungen
zu machen. Aufgrund anderer Situationen in verschiedenen Ländern, wird dort
noch gegen Tuberkulose geimpft.


Hinweis:

Wer sich in Deutschland doch gegen Tuberkulose impfen lassen möchte, hat bei
einem Impfschaden keinen Versorgungsanspruch! Da Deutschland diese Impfung
nicht empfiehlt.


Wer diese Impfung aus diversen Gründen benötigt, sprecht bitte mit eurem Arzt
darüber!


Meine geschriebenen Artikel, wie auch meine Antworten zu medizinischen Fragen,
stellen nur meine persönlichen laienhaften Meinungen und Erfahrungen dar, und sind
nicht als medizinischer Indikator zu sehen. Medizinische Beratungen, wie auch
medizinische Ratschläge wird es hier nicht geben, dafür frage bitte deinen Arzt.
nach oben springen


Otik Counter








Forums-Kino !! Hier klicken !!

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Candy73
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste , gestern 70 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 740 Themen und 3152 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 166 Benutzer (10.10.2013 13:09).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen